« zurück zu den Stellenangeboten

Arzt (m/w) für das Serabu Community Hospital, Sierra Leone #3253

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) sucht im Auftrag der German Doctors zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis zum 31.03.19 einen Arzt (m/w) für das Serabu Community Hospital im District Bo, Sierra Leone

Arzt (m/w) für das Serabu Community
Hospital, Sierra Leone # 3253

 

Im Auftrag von:

 

Ihr neues Aufgabenfeld

Das Serabu Community Hospital wurde 1954 von irischen Ordensschwestern gegründet und war damals über die Grenzen des Bezirks für seine qualifizierte Arbeit bekannt. Nachdem es im Bürgerkrieg vollständig zerstört wurde, konnte es von 2006 bis 2008 mit Hilfe der EU wiederaufgebaut und 2009 eröffnet werden.

Durch die Ebola Epidemie wurden erreichte Fortschritte im Land weitgehend wieder zunichte gemacht. Viele medizinische Fachkräfte sind gestorben und es fehlen gut ausgebildete Fachkräfte und ausreichend gut ausgerüstete Gesundheitseinrichtungen. Die wenigen ausgebildeten Ärzte des Landes arbeiten in der Hauptstadt bzw. wandern ins Ausland ab. Neben ärztlichem Personal fehlt es dem Land vor allem an ausgebildeten Hebammen.

German Doctors e.V. sichert seit 2010 die Patientenversorgung im Serabu Hospital durch finanzielle Mittel für Gehälter, Medikamente, Diagnostik, durch Ausrüstung mit medizinischen Geräten und durch deutsche Fachärzte. Seit zwei Jahren schulen die deutschen Fachärzte einheimische CHOs, damit diese langfristig die Patientenversorgung in Serabu und anderen Krankenhäusern übernehmen können.

Serabu Hospital ist inzwischen ein Lehrkrankenhaus, in dem qualifizierte Ausbildungsmöglichkeiten bestehen. Verschiedene Schulen (Hebammenschule, Schulen für MTAs, Schulen für CHOs und auch die medizinische Fakultät der Universität Freetown) schicken regelmäßig ihre Studenten zur praktischen Ausbildung nach Serabu. Dadurch wird nicht nur dem Fachkräftemangel im Land entgegengewirkt, das Krankenhaus wird dadurch auch an Attraktivität für einheimische Ärzte und ausgebildete CHOs gewinnen, die neben der Versorgung der Patienten auch die Ausbildung in eigene Hände nehmen können.

 

Ihre Aufgaben

Als ärztliche Leitung überwachen Sie die medizinische Arbeit im Krankenhaus und koordinieren und begleiten die Ausbildung der Community Health Officers. Für die deutschen Fachärzte, die zur Unterstützung der Ausbildung ins Krankenhaus entsandt werden, sind Sie Ansprechpartner und Berater.

In enger Abstimmung mit den German Doctors führen Sie im Einzelnen folgende Aufgaben aus:

  • Sie arbeiten als Arzt/Ärztin in der Patientenversorgung (ambulant und stationär), teilweise auch in den peripheren Gesundheitseinrichtungen.
  • Sie übernehmen die Koordination der verschiedenen fachspezifischen Ausbildungen.
  • Sie richten ein Critical Incident Reporting System (CIRS) ein und schulen die Mitarbeiter darin.
  • Auch die Schulung der Hygieneregeln im Krankenhaus gehört zu Ihren Aufgaben.
  • Sie führen Morbiditäts- und Mortalitätskonferenzen (M&M-Konferenzen) im Krankenhaus durch und führen entsprechende Statistiken.
  • Sie entwickeln die einheitliche Patientendokumentation fort und schulen Fach- und Pflegekräfte darin.
  • Sie übernehmen die Supervision der Apotheke und des Labors.
  • Sie koordinieren und begleiten die Schulung der Pflegekräfte und der Community Health Officers des Krankenhauses und der peripheren Gesundheitseinrichtungen

 

Ihr Profil

  • Sie sind Arzt / Ärztin, idealerweise Facharzt / Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin mit Erfahrung in Ausbildung und Lehre sowie in international Health.
  • Sie verfügen idealerweise über Berufserfahrung im internationalen Umfeld, möglichst in Afrika.
  • Sie sind teamfähig, flexibel, kommunikationsstark und belastbar.
  • Sie haben Freude an der Weitergabe von Wissen und sind in der Lage Inhalte zielgruppengerecht aufzuarbeiten und zu vermitteln.
  • Sie sind bereit in der Peripherie zu leben und zu arbeiten. Tropentauglichkeit, physische und psychische Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu selbständiger Reisetätigkeit setzen wir voraus.
  • Sie kommunizieren schriftlich und mündlich fließend in Englisch und sind bereit die lokale Sprache Mende zu erlernen.
  • Sie sind EU-Bürger/in oder Schweizer/in.

 

Das Angebot der AGEH

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Seit über 50 Jahren betreuen wir Fachkräfte, die die Chance zu einer sinnerfüllten Tätigkeit im Dienst lokaler Entwicklungsakteure nutzen möchten. Die AGEH unterstützt Sie durch:

  • individuelle und umfassende Vorbereitung
  • soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung
  • arbeiten mit dem AGEH-Wirkmodell
Jetzt auf diese Stelle bewerben Stelle ausdrucken

Ihr Ansprechpartner

Frau Jacqueline Kallmeyer

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) e.V.
Ripuarenstr. 8
50679 Köln

Telefon: +49 221 8896-271
E-Mail: jobs@ageh.org