« zurück zu den Stellenangeboten

Friedens- und Konfliktforscher*in, Religionswissenschaftler*in, Mombasa, Kenia

 

AGIAMONDO ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der ZFD ist ein Personalprogramm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen in Kenia will AGIAMONDO durch friedensfördernde Maßnahmen einen Beitrag zur dortigen zivilen Konfliktbearbeitung und zur nachhaltigen gerechten Entwicklung des Landes leisten.
 
Zur Unterstützung unserer Partnerorganisation, der Kommission für Interreligiösen Dialog (IRD) der Erzdiözese Mombasa, in der interreligiösen Friedensarbeit suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Friedens- und Konfliktforscher*in, Religionswissenschaftler*in, Mombasa, Kenia

 

Ihr neues Aufgabenfeld

Konflikte und Gewalt sind an der Küste Kenias immer wieder Teil der Lebensrealität. Die vielschichtigen Konfliktgründe zeigen sich in der politischen, sozialen und ökonomischen Marginalisierung entlang ethnischer und religiöser Linien. Sie zeichnen sich zunehmend durch Misstrauen auf individueller und Gemeindeebene aus und führen zu einer sozialen Ausgrenzung.
 
In diesem Kontext trägt die IRD-Kommission der Erzdiözese Mombasa seit 2017 durch ihre Dialog-Arbeit dazu bei, Misstrauen zwischen den Religionen durch Begegnungsarbeit abzubauen. Besonders hervorzuheben ist die Arbeit der Kommission mit Jugendlichen im Bereich des inter- und intrareligiösen Dialogs.  
 
Sie unterstützen die IRD-Kommission in der praktischen grass-roots Arbeit und der Entwicklung neuer Ansätze dieser Form der Dialog-Arbeit mit dem Ziel, diese als Wissensbasis im Team der Diözese zu verankern. Hierbei arbeiten Sie in einem komplexen, interreligiösen Kontext, bauen entsprechende Netzwerke auf und pflegen diese.  

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie beraten und begleiten die IRD-Kommission der Erzdiözese bei der Weiterentwicklung ihrer Friedensarbeit und fördern den interreligiösen Dialog zum Aufbau von Verständnis, Toleranz und Zusammenhalt zwischen den Glaubensinstitutionen und innerhalb der christlichen Gemeinschaft.
  • Sie unterstützen die Netzwerkarbeit der Kommission und den Aufbau ihrer institutionellen Kapazitäten.
  • Sie sind an der Entwicklung und Durchführung von forschungsbasierten Maßnahmen von IRD als Werkzeug von Friedensarbeit im speziellen Kontext der Küstenregion beteiligt. Hierzu reisen Sie auch in Krisengebiete.
  • Sie unterstützen die Etablierung und Umsetzung wirkungsorientierter Instrumente von Planung-, Monitoring- und Evaluation für Projekte und Programme der IRD-Kommission
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit der IRD Kommission zusammen.  

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) in  Religionswissenschaften, Friedens- und Konfliktforschung, Theologie oder ein anderes sozialwissenschaftliches Studium mit einem Schwerpunkt in Friedensarbeit oder interreligiösem Dialog.
  • Sie sind mit Methoden und Konzepten der praktischen Friedens- und Dialogarbeit vertraut und haben Kenntnisse in Projektplanung, Monitoring und Evaluation.
  • Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse des Islams und traditioneller afrikanischer Religionen und sind mit ökumenischen Studien in diesem Kontext vertraut.
  • Ihre Englischkenntnisse sind fließend in Wort und Schrift, idealerweise bringen Sie Swahili-Kenntnisse und/oder Arabischkenntnisse mit.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in, identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen der kirchlichen Entwicklungs- und Friedensarbeit und gehören einer christlichen Kirche an.

Das Angebot von AGIAMONDO

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem  Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens zum 01.03.2020.

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Jacqueline Kallmeyer

Kontakt

AGIAMONDO e.V.
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln

E-Mail: jobs@agiamondo.org