« zurück zu den Stellenangeboten

Integrierter Berater (m/w) für Öffentlichkeits- und Advocacyarbeit, Sierra Leone #3339

      

  

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der ZFD ist das Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Fachkräfte des ZFD unterstützen einheimische Partnerorganisationen in allen Phasen von Konflikten: in der Konfliktprävention, der Gewaltminderung und der Konfliktnachsorge. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnern in Sierra Leone will die AGEH durch die friedensfördernden Maßnahmen des ZFD einen Beitrag zur zivilen Konfliktbearbeitung leisten.

Zur Beratung und Weiterqualifizierung der Mitarbeitenden der ZFD-Partnerorganisationen in den Bereichen Öffentlichkeits-, Medien und Advocacyarbeit in Sierra Leone suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Integrierter Berater (m/w) für Öffentlichkeitsarbeit und Advocacyarbeit, Sierra Leone #3339

  

Ihr neues Aufgabenfeld

Öffentlichkeits-, Medien- und Advocacyarbeit sind zu einem wichtigen Teil der Arbeit der Partnerorganisationen in Sierra Leone geworden. Durch eine qualitativ hochwertige Öffentlichkeitsarbeit werden die Ziele und Inhalte der Projekte transparent und so der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Als integrierter Berater sind Sie vertraglich und räumlich bei der Caritas Freetown angesiedelt. Sie beraten aber alle Partnerorganisationen des ZFD-Landeprogramms Sierra Leone.

Weitere Informationen über unsere Arbeit in Sierra Leone finden Sie HIER.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie unterstützen die Partner bei der Erarbeitung einer Advocacystrategie und bei deren Umsetzung.
  • Sie fördern die Medienkompetenz der Partner und begleiten die weitere Professionalisierung der Öffentlichkeitsarbeit durch gezielte praxisorientierte Workshops, vor allem im Bereich der sozialen Medien.
  • Sie erarbeiten partnerübergreifende Angebote zu Advocacystrategien und Aktivitäten und gestalten gemeinsam mit den Partnern deren individuelle Einsatzmöglichkeiten.
  • Sie fördern den partnerübergreifenden Wissens- und Erfahrungsaustausch zu Advocacy- und Medienarbeit.
  • Sie verantworten die Betreuung und Weiterentwicklung des Öffentlichkeitsauftritts des ZFD-Netzwerkes.
  • Sie ermutigen die Partner dazu, individuelle Advocacythemen stärker in das ZFD-Netzwerk einfließen zu lassen und fördern die Kooperation.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben der AGEH. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich mit der Partnerorganisation zusammen.

Ihr Profil:

  • Sie haben einen Universitätsabschluss in Politikwissenschaften, Kommunikationswissenschaften, einem Media oder Advocacy verwandten Feld.
  • Sie verfügen über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder Advocacy, die Sie idealerweise auch in Afrika erworben haben.
  • Sie sind sowohl mit den Anforderungen an ein erfolgreiches Projektmanagement als auch mit Netzwerkarbeit vertraut.
  • Sie sind interkulturell sensibel, teamfähig, flexibel, kommunikationsstark und belastbar.
  • Sie haben Freude an der Weitergabe von Wissen und sind in der Lage, Inhalte zielgruppengerecht aufzuarbeiten und zu vermitteln.
  • Sie sind bereit, in einem Krisenland zu leben und zu arbeiten. Tropentauglichkeit, physische und psychische Belastbarkeit und die Bereitschaft zu selbständiger Reisetätigkeit setzen wir voraus.
  • Sie kommunizieren schriftlich und mündlich fließend in Englisch und sind bereit, die lokale Sprache Krio zu erlernen.
  • Sie sind EU-Bürger/in oder Schweizer/in und gehören einer christlichen Kirche an.

Ihr Wohn- und Arbeitsort Freetown ist eine sehr lebendige Stadt mit vielen sozialen Angeboten und schönen Stränden.

Das Angebot der AGEH

  • individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungs-helfergesetz
  • landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung
  • Arbeiten mit dem AGEH-Wirkmodell

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Bitte nutzen Sie das Online-Bewerbungsformular auf unserem Stellenportal.

Jetzt auf diese Stelle bewerben Stelle ausdrucken

Ihr Ansprechpartner

Herr Klemens Friedhoff

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) e.V.
Ripuarenstr. 8
50679 Köln

Telefon: +49 221 8896-271
E-Mail: jobs@ageh.org