« zurück zu den Stellenangeboten

 

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst (ZFD) bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der Zivile Friedensdienst ist ein Personalprogramm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partner/-innen in Guatemala will die AGEH durch friedensfördernde Maßnahmen einen Beitrag zur dortigen zivilen Konfliktbearbeitung und zur nachhaltigen gerechten Entwicklung des Landes leisten.

Zum Aufbau einer Kommunikations- und Advocacy-Strategie für die Menschrechts-, Friedens- und Versöhnungsarbeit des Menschenrechtsbüros der katholischen Erzdiözese von Guatemala (ODHAG) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Kommunikationswissenschaftler/-in oder Journalist/-in (m/w/d), Guatemala-Stadt, Guatemala

                    

Ihr neues Aufgabenfeld

Auch mehr als 20 Jahre nach Abschluss eines Friedensabkommens, sind die Konsequenzen des jahrzehntelangen Bürgerkriegs in Guatemala noch allgegenwärtig. Zivilgesellschaftliche Akteure, die sich für eine Aufarbeitung der Vergangenheit, für den Einhalt der Menschenrechte und mehr soziale Gerechtigkeit einsetzen, arbeiten oft exponiert und sind zunehmend Anfeindungen ausgesetzt. In diesem Umfeld setzt sich das Menschenrechtsbüro der Erzdiözese Guatemala (ODHAG) für eine Kultur des Friedens und der Versöhnung, für die Verteidigung der Menschenrechte und für größere soziale Gerechtigkeit ein.
Sie unterstützen das ODHAG im Aufbau seiner Öffentlichkeitsarbeit. Gemeinsam mit der Partnerorganisation entwickeln Sie ein neues, an den Herausforderungen der Arbeit ausgerichtetes, Kommunikations- und Advocacy-Konzept. Durch eine Weiterqualifizierung des Personals und eine direkte Beteiligung an der Umsetzung der neuen Kommunikations- und Advocacy-Strategie, tragen Sie unmittelbar zur Friedensförderung und zur Stärkung der sozialen Gerechtigkeit in Guatemala bei.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie unterstützen das Team des ODHAG in der Konzepterstellung und Strategieplanung seiner Kommunikations- und Advocacy-Arbeit und sind an der Umsetzung direkt beteiligt.
  • Sie helfen, die neuen Strategien in der Partnerorganisation zu etablieren und mit den anderen Arbeitsprozessen des ODHAG abzustimmen. Sie unterstützen das Team bei der Entwicklung der entsprechenden Arbeitspläne.
  • Sie entwickeln Aus- und Weiterbildungskonzepte, um Mitarbeitende des ODHAG und Vertreter/-innen der guatemaltekischen Zivilgesellschaft in den Bereichen Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit zu schulen; Sie erstellen die entsprechenden Trainingsmaterialen für diese Aus- und Weiterbildungsprozesse.
  • Zusammen mit dem Team des ODHAG entwickeln sie adäquate Monitoring- und Evaluierungsinstrumente für seine Kommunikations- und Advocacy-Arbeit. 
  • Sie sind aktiv in das Berichtswesen des ODHAG eingebunden.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben der AGEH sicher. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit dem ODHAG zusammen.

 

Ihr Profil

  •  Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Kommunikationswissenschaften, Journalismus oder einem vergleichbaren Studiengang.
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und haben persönliche Erfahrungen in der Planung und Umsetzung von Advocacy-Kampagnen. Erfahrung in der Konzeption audio-visueller Medien ist von Vorteil.
  • Sie waren mindestens zwei Jahre in Lateinamerika tätig und haben ausgewiesene Kenntnisse im Friedensjournalismus. 
  • Sie haben Erfahrung in der Erwachsenenbildung und sind es gewohnt, praxisnahe Trainingskonzepte zu erstellen und methodisch ansprechend umzusetzen.
  • Sie sprechend fließend Spanisch und verfügen über gute Englischkenntnisse.
  • Sie sind EU-Bürger/-in oder Schweizer/-in, identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen kirchlicher Entwicklungs- und Friedensarbeit und freuen sich auf die Mitarbeit in einer christlich geprägten Organisation. 

 

 

Das Angebot der AGEH

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung
  • Arbeiten mit dem AGEH-Wirkmodell

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens zum 09.08.2019.

Bitte nutzen Sie das Online-Bewerbungsformular auf unserem Stellenportal.

 

Ihr Ansprechpartner

Herr David Breunsbach-Riesner

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH)
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln

E-Mail: jobs@ageh.org