« zurück zu den Stellenangeboten

Koordinator/-in des ZFD-Programms im Südsudan #3368

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Der Zivile Friedensdienst (ZFD) der AGEH ist das Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Im ZFD bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst mit lokalen Akteuren der Friedensarbeit. Fachkräfte des ZFD unterstützen einheimische Partnerorganisationen in allen Phasen von Konflikten: in der Konfliktprävention, der Gewaltminderung und der Konfliktnachsorge. Deshalb suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Koordinator/-in des ZFD-Programms im Südsudan #3368

Ihr neues Aufgabenfeld – verantwortungsvoll, herausfordernd und bereichernd

Der Südsudan, seit 2011 unabhängig vom Sudan und somit weltweit jüngstes Land, steht mit der Unterzeichnung der neuen Friedensvereinbarungen im August 2018 an einem wichtigen Punkt seiner jungen Geschichte, der Hoffnungen schürt, endlich die lange Geschichte der Gewalt zu durchbrechen.

Bereits seit 2009 kooperiert die AGEH im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes mit Partnern im Südsudan und fokussiert dabei insbesondere den Aufbau und die Stärkung von Strukturen der kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen, die in den Bereichen Dialogförderung, gewaltfreie Konflikttransformation sowie Traumaarbeit tätig sind.

Um das friedensfördernde personelle Engagement im Rahmen sich stetig wandelnder Voraussetzungen gut auszurichten, gestalten und steuern Sie als Koordinator/-in die Umsetzung einer neuen ZFD-Landesstrategie der AGEH im Südsudan in Abstimmung mit der Geschäftsstelle in Köln. Sie sind Ansprechpartner/-in für Partnerorganisationen und Fachkräfte, vertreten die AGEH vor Ort und tragen durch die Programmentwicklung zur Qualitätssicherung und Wirkungsorientierung des Landesprogramms bei.  

Sie werden neben der Koordinationstätigkeit auch als integrierte Fachkraft mit einem Stellenanteil von 30% im friedenspolitischen Bereich an der Catholic University of South Sudan arbeiten.

Dies beinhaltet im Einzelnen folgende Aufgaben:

  • Auf der Grundlage der Landesstrategie des ZFD-Programms der AGEH gestalten Sie gemeinsam mit den Partnerorganisationen das Landesprogramm für den Südsudan und begleiten die Partnerorganisationen und ZFD-Fachkräfte bei der täglichen Arbeit.
  • Als Fachkraft arbeiten sie an der Katholischen Universität des Südsudan an der Weiterentwicklung der Angebote des Friedensinstitutes mit.
  • Sie verantworten die Finanzplanung des Landesprogramms und steuern die Verwendung der Mittel.

Ihr Profil

  • Sie haben ein Hochschulstudium abgeschlossen, vorzugsweise in einem sozial- oder geisteswissenschaftlichen Fach.
  • Sie bringen Führungs- und Koordinationserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit mit, die Sie vorzugsweise im Ausland erworben haben, und Sie verfügen über Projekterfahrung, idealerweise in der Friedensarbeit.
  • Sie beherrschen das Instrumentarium der entwicklungspolitischen Friedensarbeit, insbesondere Projektplanung und Antragsstellung.
  • Sie kennen die Arbeitsansätze, Potentiale und Grenzen von kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen der Friedens- und Entwicklungszusammenarbeit und konnten hier nach Möglichkeit bereits einschlägige Arbeitserfahrungen sammeln.
  • Sie verfügen über diplomatisches Geschick sowie sehr differenzierte interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten für einen partnerschaftlichen Umgang mit den verschiedensten nationalen und internationalen Akteuren und können im kirchlichen Umfeld angemessen agieren.
  • Sie sprechen sehr gut Deutsch und Englisch, Kenntnisse in Arabisch sind von Vorteil.
  • Sie sind EU-Bürger/in oder Schweizer/in und gehören einer christlichen Kirche an.

Das Angebot der AGEH

  • individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz sowie eine Zulage für eine besonders hervorzuhebende Tätigkeit
  • landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung
  • Arbeiten mit dem AGEH-Wirkmodell

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Jetzt auf diese Stelle bewerben Stelle ausdrucken

Ihr Ansprechpartner

Herr Klemens Friedhoff

Kontakt

Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH)
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln

Telefon: +49 221/8896-271
E-Mail: jobs@ageh.org